Tagines
Einleitung Verwendung Rezepte Verkostungen Verkauf
Tagines sind wieder lagernd :)!!
Rufen Sie am besten kurz an unter 0699 184 77 364 und kommen Sie
zum Abholen vorbei im Petit Maroc (Link klicken für Kontaktinfo)

Der Tagine ist ein traditionell-marokkanisches Kochgeschirr

In Marokko bezeichnet man sowohl den Kochtopf als auch die darin gekochten Gerichte als Tagine (oder auch Tajine, gesprochen Daschin). Man kann damit auf jedem Herd kochen, oder das typische marokkanische Stövchen mit Glühkohle verwenden (siehe Bild). Naturbelassene Lehmerde und Quarzsand aus den Gebirgen Marokkos sind das Material für dieses jahrtausendealte Kochgeschirr.
 
Was kann man damit kochen?
Er ist ein universelles Gargerät, in dem Sie kochen, braten und sogar backen können. Neben köstlichen Fleisch- und Geflügelgerichten lassen sich Fischkreationen sowie Gemüse in allen Variationen und verführerische Süßpeisen zubereiten. Ideal ist der Tagine für Eintöpfe jeder Art, der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Im Tagine behält jede Zutat ihren vollen Eigengeschmack!
Kostprobe gefällig?
Kostprobe gefällig?
Ein Tagine ist auch
am Herd verwendbar!
Wie funktioniert das?
Unterschiedlichste Gerichte werden mit einem Minimum an Flüssigkeit darin gegart. Der Garprozess dauert ca. 40 min. und verläuft von innen nach aussen. Auf diese Art und Weise bleiben Aroma, Vitamine sowie Mineralstoffe erhalten und werden nicht mit überschüssigen Kochwasser abgegossen. Durch die langsame Erwärmung bildet sich eine feine Dunstschicht, dadurch wir das Austrocknen der Speisen verhindert.
 
Zu den Vorzügen vom Tagine gehört es auch, daß Sie die fertige Mahlzeit im Topf auf den Tisch bringen können. Wenn Sie traditionell-marokkanisch Tagine essen wollen, brauchen sie unbedingt Fladenbrot mit dem Sie dann stilecht gemeinsam direkt aus dem Topf essen können.





bytefactory edv